• Der bedrohte Kiebitz Vanellus vanellus ist der "Wappenvogel" der Ala. Dieses Küken ist erst wenige Tage alt.

  • Die Ala hat zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2009 mehrere Schutz- und Forschungsprojekte zugunsten des Kiebitzes unterstützt.

  • Der Tannenhäher Nucifraga caryocatactes versteckt jedes Jahr mehrere 10'000 Arvennüsse als Wintervorrat – und findet die meisten wieder.

  • slider 01

    Die exotisch wirkende Bartmeise Panurus biarmicus ist die einzige Vertreterin ihrer Familie in Europa.

  • Der Turmfalke Falco tinnunculus ist der häufigste Falke in der Schweiz.

  • Der Haubentaucher Podiceps cristatus ist bekannt für seine spektakulären Balzrituale.

  • Das hübsche Blaukehlchen Luscinia svecica ist in Europa mit mehreren Unterarten vertreten. Das weisssternige kommt in der Schweiz ausschliesslich als Durchzügler vor.

  • Der Graureiher Ardea cinerea wurde früher als Fischfresser verfolgt und fast ausgerottet, mittlerweile hat sich der Bestand in der Schweiz erholt.

Artikel-Suche


einfache Suche | erweiterte Suche
Autor(en)
Peter Knaus, Nicolas Strebel
Titel
Bestand und Biomasse von Brutvögeln und Nutzgeflügel in der Schweiz.
Jahr
2022
Band
119
Seiten
74–80
Key words
(von 1994 bis 2006 vergeben)
Schlagwort_Inhalt
Bestand, Population, Biomasse, Brutvögel, Lebensraumgilden, Nutzgeflügel, Hühner
Schlagwort_Vogelart
(wissenschaftlich)
Columba palumbus, Corvus corone, Turdus merula, Turdus philomelos, Pica pica
Schlagwort_Vogelart
(deutsch)
Ringeltaube, Rabenkrähe, Amsel, Singdrossel, Elster
Schlagwort_Geographica
Schweiz
Sprache
deutsch
Artikeltyp
Abhandlung
Abstract
Population and biomass of breeding birds and farm poultry in Switzerland. – In Switzerland, the annual breeding bird population was estimated to just over ten million bird pairs (20 million individuals) in 2013–2016. Based on species-specific breeding population estimates, the biomass of wild breeding birds just prior to the breeding season was estimated at roughly 1100 tons in 2013–2016. Between 1993–1996 and 2013–2016, the total breeding bird population has increased by around 10 %, and the wild bird biomass increased by roughly 20 %. This marked difference is because several larger species showed population increases above average, among them Common Woodpigeon, Carrion Crow, Eurasian Blackbird, Song Thrush and Eurasian Magpie. The farm poultry population was around 12.5 million individuals in 2013–2016. Since 1996–1999, it has increased by six million birds or almost 90 %. The live weight of the farm poultry kept in Switzerland in 2013–2016 is around 16 000 tons, or 15 times larger than that of breeding birds. Thus, the share of wild birds in the total bird biomass in Switzerland is significantly lower than globally, where this ratio lies at around 2.5. Currently, breeding birds account for slightly more than 6 % of the total bird biomass in Switzerland. Twenty years ago, the figure was just under 8 %. The biomass of farm poultry has increased by almost 40 %, which is considerably more than that of breeding birds.
PDF Dokument (öffentlich)
PDF Dokument (registrierte Mitglieder)
 

Login

Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen alle PDFs zum Download zur Verfügung.