Willkommen bei der Ala!

 

06.06.2016 - Bialowieza
Der Bialowieza-Wald umfasst rund 1'600 km2, wovon ca. 600 km2 auf polnischem Boden liegen (der Rest befindet sich in Weissrussland). Etwas über 100 km2 sind in Polen durch den Nationalpark Bialowieza geschützt. Ausserhalb davon ist die Bewirtschaftung des Waldes erlaubt und wurde bisher auf relativ "sanfte" Art und Weise praktiziert. Entsprechend gibt es auch im bewirtschaftbaren Teil immer noch viele wertvolle alte Waldbestände, und auch das Angebot an Totholz ist dort im Vergleich zu anderen Wirtschaftswäldern sehr hoch. Trotz internationaler Proteste hat der neue Umweltminister Jan Szyszko Ende März nun aber dem Plan zugestimmt, die Holznutzung über die nächsten 10 Jahre von wie bisher geplant 60'000 m3 auf 190'000 m3 zu erhöhen. Diese Verdreifachung wird mit der Bekämpfung des Borkenkäfers begründet. Es liegt auf der Hand, dass die Entnahme mehrerer Tausend alter Bäume eine dramatische Verschlechterung der Lebensbedingungen für auf alte Wälder angewiesene Arten darstellen würde. Falls Sie sich für den Schutz des gesamten Bialowieza-Waldes in Polen einsetzen möchten, können Sie das hier tun: http://kochampuszcze.pl/ilovebialowieza. Weiterführende Information finden Sie zudem in diesem Artikel von British Birds: British Birds 2016 Bialowieza.

 

Bericht über die Ala-Exkursion "Katzensee" vom 16.04.2016

Unter dem Register "Exkursionen" finden Sie einen brandneuen Artikel über die Ala-Exkursion am Katzensee vom 16. April 2016. Verfasst wurde er von unserem Ala-Mitglied Rita Schmidlin, Wiezikon. Und hier noch ein einmaliges Video mit der Waldohreule!

 

Rettet die Bienen
Die Bienen verschwinden. Diese fleißigen Tierchen sind ein wahres Wunder — wir verdanken ihnen fast ein Drittel unserer Lebensmittel! Doch sie verschwinden unter einem Regen aus Pestiziden. Nun könnten die USA eines der schädlichsten Bienengifte endlich verbieten und einen weltweiten Schneeballeffekt auslösen. Doch ohne öffentlichen Druck könnte die Agrochemie-Lobby dazwischen funken.
Unterstützen Sie den Aufruf, um Bienen zu retten
: https://secure.avaaz.org/de/save_the_bees_global_2016sam/?bJrGNab&v=72591&cl=9473677111

 

Bitte beachten Sie unsere weiteren Meldungen unter der Rubrik News

 

Kiebitz Frauenwinkel

Photo: W. Müller, aufgenommen im Ala-Schutzgebiet Frauenwinkel